Sonntag, 30. April 2017

Psychotherapie für Cartoonfiguren

Ein neues 3D - Comic - Projekt:
Eine Selbsthilfegruppe für schwer gezeichnete Cartoonfiguren


            Professor B. Kloppt und seine Selbsthilfegruppe für schwer traumatisierte Cartoonfiguren



Comic- und Cartoonfiguren haben's nicht leicht. Ständig müssen sie sich für irgendwelche Zeichnungen lächerlich machen. Das hinterlässt natürlich zwangsläufig Spuren. So hat so gut wie jede Comicfigur auch ihre Psychosen, Zwangsvorstellungen, Manien, Depressionen, Zwänge und Neurosen.



Für die ganz schweren Fälle hat deshalb Herr Professor B. Kloppt eine gut besuchte Selbsthilfegruppe eingerichtet. Hier können sich jeden Montag die Leidgeprüften über ihre Probleme austauschen. Im Folgenden zeig ich Euch mal, wie so eine Sitzung abläuft...



Anmerkung: Für diesen Comic hab' ich von drei unglaublich kreativen und vielseitigen Künstlern die Erlaubnis bekommen, ihre (gezeichneten) Cartoonfiguren in's Dreidimensionale zu "kneten".
Vielen lieben Dank dafür!



Hier die Vorlagen und die dazu entsprechenden 3D-Modelle:


Zeichnung: Trumix
3D - Model: Franco


 Zeichnung: SeplundPetra
3D - Model: Franco


Zeichnung: Leichnam
3D - Model: Franco


Nochmals vielen lieben Dank dafür, daß ich Eure Cartoonfiguren für den nun folgenden Comic verwenden durfte. Es hat bis hierhin schon mal riesig Spass gemacht!

Hier geht's zur ersten Seite!:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen