Samstag, 11. Juni 2011

Anleitung: Wie man eine lustige Knetfigur nach einer Skizze anfertigt

                                                           Von der Skizze zur Knetfigur
Heute zeig' ich Euch den Entstehungsprozess einer Cartoonfigur. Ein Freund und Künstlerkollege namens Egon hat mir eine Vorlage von dem kleinen Egon zugeschickt mit der Bitte, diese Figur zu kneten. "Der Kleine Egon" ist natürlich er selbst als Comicfigur karrikiert. Das hat mir von Anfang richtig Spass gemacht , auch wenn diese Geschichte eigentlich nichts mit meinem Comicprojekt "Knetcartoons" zu tun hat. Trotzdem war es eine interessante Herausforderung, denn ich musste mich diesmal bei diesem Projekt penibel an die gezeichnete Vorlage halten. Darüber hinaus sollte speziell in diesem Fall die Figur komplett mit ofenhärtender Knetmasse angefertigt werden... 


                           Anleitung zum Basteln der Knetfigur "Der Kleine Egon":

Zunächst einmal habe ich mir eine Styroporkugel und Aludraht aus dem Bastelladen besorgt. Auf der Abbildung seht Ihr, wie ich daraus den Körper für die Cartoonfigur gebaut habe. Danach musste ich nur noch die ofenhärtende Knetmasse vorsichtig auf das Styropor auftragen. Und zum Schluss habe ich die Arme und die Füsse fertig geknetet. Diese Reihenfolge ist empfehlenswert, weil man so besser die Proportionen im Überblick hat.
Nun ging's ans Aushärten der Knetmasse. Leider konnte ich nur die Arme und Beine im Ofen backen. Das Styropor im Inneren der Figur wäre mit Sicherheit "in Rauch" aufgegangen und auf den Gestank wollte ich ehrlich gesagt verzichten. Also hab' ich einen Föhn genommen und mit der Heissluft vorsichtig die Figur von allen Seiten ausgehärtet. Na ja, so nach einer Stunde war "Der Kleine Egon" endlich fertig...


1 Kommentar: